Die Leseclubs und ihre lokalen Bündnispartner

Die Bestseller der Uhland-Realschule in Göppingen

Der Leseclub „Die Bestseller“ wurde 2007 als außerunterrichtliches Projekt gegründet. Mindestens einmal im Monat traf sich die Gruppe, um neue Jugendbücher zu besprechen. Doch das war den Jugendlichen nicht genug, die Buchexperten wollten ihre Begeisterung fürs Lesen gerne mit Gleichaltrigen teilen. Für ihr Literanauten-Bündnis kooperierten „Die Bestseller“ der Uhland-Realschule mit der Stadtbibliothek Göppingen. Die Bibliothek hat ein breites Publikum, speziell für Jugendliche gibt es den Info- und Medienraum „Die Grotte“. Hier können 12- bis 18-Jährige die (Medien-)Angebote der Bibliothek nutzen, bekommen Unterstützung bei den Hausaufgaben oder nutzen den Raum als Nachmittagstreffpunkt. Von August 2013 bis Juli 2016 waren die Bestseller als "Literanauten" aktiv und haben verschiedene Maßnahmen durchgeführt. Durch Schulabschluss und ausbildungsbedingte Veränderungen haben sich die Bestseller zum Sommer 2016 aufgelöst und gehen jetzt andere Wege - aber noch immer lesebegeistert! 
 
Bereits durchgeführte Maßnahmen (Auswahl):
Auf den Spuren von Vango (Lesenacht)
Poetry Slam Workshop
Workshop Mangazeichnen
 
zurück