Die Leseclubs und ihre lokalen Bündnispartner

Jubu-Crew - Arbeitsgemeinschaft Jugendbuch Göttingen

Die Jubu-Crew wurde 1972 von Hans Georg Noack gegründet. Sie ist eine Kinder- und Jugendbuchjury mit Teilnehmern im Alter von acht bis 17 jahren. Wer 18 Jahre alt wird, muss die Gruppe verlassen. Es gibt keine Erwachsenen, weder in der Jury noch in der Organisation. Die Jubu-Crewler treffen sich wöchentlich im Kultur- und Aktionszentrum Göttingen, um über Bücher zu reden und neuen Lesestoff zu ergattern. Schließlich wählen sie einmal im Monat das "Buch des Monats" und am Ende jedes Jahres das "Buch des Jahres". Um neue Projekte zu wagen und weitere Zielgruppen zu erreichen, engagierte sich die Jubu-Crew 2013 auch bei den "Literanauten". Lokale Bündnispartner für ihr Theaterprojekt "Blind Date mit Buch" waren die Stadtbibliothek Göttingen und die Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule. Die Jubu-Crew wählte den Lesestoff aus und gemeinsam setzen die Jugendlichen unter Anleitung einer Theaterpädagogin verschiedene Szenen theatral um, spielten Anfangsszenen weiter und übten sich im Improvisationstheater. Aufgeführt wurde das Ganze im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung in der Stadtbibliothek. 

zurück