16./17. Dezember 2013

Rico, Oskar und die Tieferschatten

Vom Buch bis auf die Bühnenbretter

Der cg Leseclub am Clavius Gymnasium in Bamberg veranstaltete mit 14 interessierten Fünftklässern der Grund- und Mittelschule Stegaurach ein Projekt zur Förderung der Lesekompetenz und Leselust.

Dazu wurde von den Mitgliedern des Leseclubs eine geeignete Lektüre ausgesucht, Andreas Steinhöfel "Rico, Oskar und die Tieferschatten". Über einen Zeitraum von vier Wochen traf sich der Leseclub an drei Nachmittagsterminen mit den Schülerinnen und Schülern, die sich freiwillig zu dem Projekt angemeldet hatten. Nach einer kurzen Buchvorstellung, lasen die Leseclubmitglieder die erste Passage vor. In einer nächsten Phase lasen die Leseclubmitglieder vor und alle Teilnehmer lasen mit, denn die Schüler hatten das Buch "Rico, Oskar und die Tieferschatten" als Begrüßungsgeschenk erhalten.

Dies war auch erforderlich, denn bis zur nächsten Sitzung sollten die Schüler bis zu einer bestimmten Stelle weiterlesen und sich Rätselhaftes auf Karteikärtchen notieren. Viele Schüler stellten Fragen und äußerten Vermutungen über den weiteren Verlauf der Geschichte. Hilfreich waren hierbei die in das Buch eingestreuten, „falschen“ Erklärungen von Fremdwörtern, die immer wieder zu Fragen und Gesprächsmomenten führten. So begegneten sich der Leseclub und die frewillige Schülergruppe der Mittelschule Stegaurach an drei Projektnachmittagen. Diese Lesereihe war aber nur der Auftakt zum eigentlichen Höhepunkt des Projekts. Am 16. und 17. Dezember fanden Workshops mit zwei Schauspielern des E.T.A.-Hofmann-Theaters Bamberg statt, bei dem die Schülerinnen und Schüler eine vorher selbst ausgewählte Szene aus dem Buch einstudierten. Diese Szene wurde im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier vor den Eltern aufgeführt. 14 Schüler hatten dabei eine Spiel- oder Sprechrolle.

Als Anschlussmaßnahme ergab sich aus der Kooperation für die Schüler eine kostenfreie Führung durch das Theater. Außerdem will die Gruppe die Verfilmung von "Rico, Oskar und die Tieferschatten" im Kino besuchen, um zu sehen, wie echte Schauspieler das Buch auf die Bühne bringen!

 


nach oben