7./8. März 2014

Film ab! Buchtrailerworkshop

Ein Wochenende lang trafen sich 15 Jugendliche in einem Jugendtagungsungshaus des Kreisjugendrings Fürstenfeldbruck und wurden in die Kunst des Filmens eingeführt. Ziel der Lese- und Theaterfreunde ist es, zu verschiedenen Büchern eigene Buchtrailer zu erstellen. Doch wie dies funktioniert, wollten sie von einem professionellen Medienpädagogen lernen. Hochmotiviert mit Kameras, Stativen und einer Nebelmaschine ausgestattet, trafen sie am Freitagnachmittag in Gelbenholzen ein. Als Beispielprojekt diente ihnen an diesem Wochenende das Buch von J.K. Rowling "Harry Potter und die Kammer des Schreckens", da alle Beteiligten den Fantasyroman kannten und Ideen dazu entwickeln konnten. Doch bevor es zum Schreiben des eigentlichen Storyboards kam, wurden die Jugendlichen in die Grundlagen des Filmens eingeführt, übten sich in der Kameraführung, im Schauspiel und als kritische Betrachter ihres eigenen Filmmaterials. 

Nach dem Abendessen wurde noch bis Mitternacht fieberhaft am Storyboard gearbeitet. Die gesamte Truppe übernachtete im Jugendtagungshaus, sodass man am Samstagfrüh wieder gemeinsam ans Werk gehen und mit dem Filmen beginnen konnte. Für den Schnitt blieb in dem enggesteckten Programmrahmen kaum noch Zeit. Doch der Referent Raimund Schiller hatte viel Input für die Crew, sodass die Jugendlichen auch ohne seine Hilfe das Projekt zu Ende stellen können. Die Begeisterung für das Projekt war so groß, dass man am liebsten noch für andere Bücher Trailer erstellen würde. Ja, zaubern müsste man können ...

 


nach oben