12. Februar 2015

Blick hinter die Kulissen eines Schriftstellerlebens

Lesecoaches im Gespräch mit Boris Pfeiffer

Nachdem die neuen Lesecoaches der Konkordia-Schule ausgewählt waren, stand die Frage, nach einem guten Einstieg für die Kinder im Raum. Bei einer Gesprächsrunde ergab sich der Wunsch einen ‚richtigen’ Schriftsteller kennenzulernen. Die Jugendlichen der Jugendliteraturjury Spandau haben dann die Organisation eines solchen Treffens unterstützt. Da der ausgewählte Autor, Boris Pfeiffer, den Kindern nicht gänzlich unbekannt war und dieser sich auch gerne bereit erklärte, überlegte die Gruppe im Vorfeld des Termins zahlreiche Fragen. Diese wurden auch unter den Kindern abgesprochen, damit nicht jeder die gleiche Frage stellt. 

Bei seinem Besuch am 12. Februar 2015 hatten die Lesecoaches dann die Möglichkeit, einen "Blick hinter die Kulissen eines Schriftstellerlebens" zu werfen. Die Kinder waren begeistert von der Auskunftsfreude des Autors und zeigten sich an viele Stellen auch überrascht, was den Alltag eines Schriftstellers betraf. Im Anschluss stellte Boris Pfeiffer verschiedene seiner Titel und mitgebrachten Bücher vor, sodass die Kinder sich nach den Tipps des Autors gezielt Bücher aussuchten, die sie lesen wollten.
 
Die im Rahmen des Projekts gekauften Kladden (siehe Foto) wurden ausgeteilt und eingeweiht. Sie erwiesen sich als sehr nützlich, um Antworten und Gedanken auf zu schreiben. Für die Lesecoaches und die Jugendlichen war die Nachmittagsveranstaltung in der Stadtbibliothek Spandau ein kleiner literarischer Höhepunkt, Spaß und Information kamen zusammen. Die für die Zusammenarbeit im Rahmen dieser Veranstaltung der verantwortlichen Mitglieder der Jugendliteraturjury zeigten sich beeindruckt vom Interesse der Lesecoaches und ihrer Begeisterungsfähigkeit. Eine gute Motivation, sich weiter im Bündnis zu engagieren.
 

 


nach oben