1. März 2016

Ein Schaf fürs Leben

Lesung und Workshop mit Anke Faust

"Aber kommen Sie. Die Zeit drängt." Wolf sah auf seine goldene Uhr.
"Was ist das?", fragte Schaf. "Ist das aus Gold?"
"Ja", sagte Wolf. "Das ist ein Zeitmesser. Ihre Zeit ist gekommen. Ich meine, es ist Zeit zu gehen. Ich verspreche Ihnen, dass es eine unvergessliche Fahrt wird!"
Schaf starrte Wolf mit offenem Mund an. Ein Dichter aus Erfahrungen. Mit einem wichtigen Zeitdings aus Gold! Schnell zog Schaf seine Stiefel an und band sich einen Schal um.

Marittgen Matter: Ein Schaf Fürs Leben (Oetinger Verlag)


Das Kinderbuch von Maritgen Matter, illustriert von Anke Faust, erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einem Wolf und einem Schaf. Anrührend und mit viel Sinn für Wortwitz werden philosophische Fragen über das Leben formuliert, die für Jugendliche ebenso interessant sind. 2004 wurde das Kinderbuch mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis prämiert.
Die Wermelskirchner Literatnauten setzen sich gleich in einer Reihe von Veranstaltungen mit dem Buch "Ein Schaf fürs Leben" auseinander: Sie diskutierten Themen wie Freundschaft und Vertrauen und lernten über die verschiedenen Veranstaltunsangebote unterschiedliche künstlerische Ausdrucksformen kennen.
Die Geschichte vom unbedarften Schaf, das von Wolf zu einer nächtlichen Schlittenfahrt nach Erfahrungen eingeladen wird, hörten die Schüler in einer Lesung mit Anke Faust. Das Buch erhielten alle Teilnehmer als Geschenk.
Die Bildsprache wurde in einer "Schnippelwerkstatt" mit Anke Faust unter die Lupe genommen: Die Illustratorin erklärte ihre Collagetechnik, die die Kinder selbst ausprobieren konnten und so erstellte jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin ein eigenes Schnippelbuch.
Da die Jugendlichen alle sehr begeistert waren und das Stück aktuell am Düsseldorfer Schauspielhaus aufgeführt wurde, nutzen die Bündnispartner noch die Chance mit 51 Kindern eine Exkursion ins Theater zu unternehmen - und die Verbindung von Theater und Literatur kennen zu lernen. Zu den Teilnehmern gehörten Leseclubmitglieder von "Do it - read a book!", Jugendliche, die in ihrer Freizeit das JUCA besuchen und Kinder, die als Flüchtlinge nach Wemelskirchen gekommen sind und zum Teil noch neu in Deutschland sind.
 

nach oben