11. Juni 2016

Nacht der verrückten Reime

Alle Kinder lieben Piranhas.
Außer Annegret, die im Becken steht.

Anke Kuhl und Martin Schmitz-Kuhl: Alle Kinder. Ein ABC der Schadenfreude (Klett Kinderbuchverlag)

Kurz vor den Sommerferien veranstaltete der Leseclub "ex libris" für die Erstklässer der Grundschule Hohenthurm eine Lesenacht - unter dem Motto: Die Nacht der verrückten Reime. Als Einstieg diente das Buch "Alle Kinder. Ein ABC der Schadenfreude" von Anke Kuhl und Martin Schmitz-Kuhl. Für die Erstklässer, die im Laufe des vorangegangenen Schuljahres das ABC gelernt hatten, eine so lustige Vorlage, dass sie selbst sofort Lust bekamen, zu reimen. Genau das Ergebnis, das der Leseclub "ex libris" sich auch für den Abend erhofft hatte: "Alle Kinder schreiben einen Reim, sie freu'n sich heut' dabei zu sein."


Die Reime wurden illustriert, vervielfältigt und im Anschluss für die Kinder zu einem kleinen Erinnerungsheft gebunden. Nach der kreativen Arbeit spielten sie einige Wort- und Reimspiele. Danach trafen sich alle Kinder im Stuhlrkeis, um ihr Lieblingsbuch, das sie mitgebracht hatten, zu präsentieren, daraus zu erzählen oder vorzulesen. In den Schlafsäcken wurde dann noch ein wenig weitergelesen bis es Zeit war zum Schlafen.

 

nach oben