7. Februar 2017

Verwunschen

Märchennachmittag

Für ihr erstes Literanauten-Projekt mit dem neuen Kooperationspartner, der Kindertagesstätte in der Hainer Chausee, wählten die Jugendlichen des Leseclubs "JuLiD" das Thema Märchen. "Es drehte sich alles um Knusper-Knäuschen, rote Äpfel und ungeküsste Frösche!", wie die Literanaut*innen auf ihrem Blog berichten. 15 Hortkinder erwarten am 7. Februar 2017 gespannt die Ankunft der JuLiD-Mitglieder.

Das englische Märchen "Hans und die Bohnenranke" stand im Mittelpunkt der Veranstaltung. Mit dem eher weniger bekannten Märchen wollten die Leseclubmitglieder das Interesse der Kinder für fremde Texte wecken. Passend dazu pflanzten die Kinder magische Bohnen in selbstbemalte Blumentöpfe. Im Anschluss spielten sie Spiele wie "Magisches Duell" oder "Märchenbingo".

Mit viel Engagement bereiten die Leseclubmitglieder die Einzelveranstaltungen vor. Sie wählen passende Themen für die Zielgruppe und organisieren ein niedrigschwelliges Programm, bestehend aus Leseeinheiten, Spielen und produktionsorientierten Elementen. Dabei nehmen die Jugendlichen selbst die Rollen der Vorlesenden, Spieleleiter und Moderatoren ein. 


nach oben