17. März 2017

Chor

Szenischer Workshop mit Christian Duda

In einer Lesung lernten die Schüler den Autor Christian Duda und sein aktuelles Werk "Gar nichts von allem" (Beltz & Gelberg) kennen. In dem Buch beschreibt Duda den elfjährigen Magdi, der zwischen gesellschaftlichem Ressentiments und innerfamiliären Druck gefangen ist. Magdi ist glühender Fan des Boxers Mohammed Ali. Denn Ali ist stark, fair und einfach unbesiegbar. Ganz anders als Vater. Der buckelt nach oben und tritt nach unten. Unten, da stehen Magdi und seine drei Geschwister. Und Mutter. Was den arabischen Vater und die deutsche Mutter eint, ist der Wille, »gebührliche« Kinder großzuziehen. Bloß nicht unangenehm auffallen! Deshalb müssen Magdi und seine Geschwister besser sein als die anderen. Und wenn sie nicht besser sind, dann hilft Vater nach.

Das Buch bot Anlass über Erwartungen, Ängste und die große Kraftanstrengung, seinen eigenen Weg zu gehen, zu diskutieren. In dem anschließenden Workshop "Chor" sammelten 21 Jugendliche Aussagen und Floskeln von Eltern, Lehrern oder Freunden, die ihnen im Alltag begegnen, so z.B. "Sei still!" oder "Räum dein Zimmer auf!": Diese Zitate wurden dann in einer Art chorischem Theater arrangiert und die Sprechchöre drangen durchs Schulhaus.   

 

 

nach oben